Walter Schneider - einer von uns Zwischenraum Trennlinie Trennlinie
Bilder aus dem Brohltal

Walter Schneider aktuell

Walter Schneider und Jochen Hartloff zu Besuch in Kempenich

Verbandsgemeindebürgermeister Kandidat und Landtagsfraktionsvorsitzender der SPD gemeinsam in Kempenich unterwegs

Gemeinsam waren kürzlich Jochen Hartloff, Fraktionsvorsitzender der SPD im Mainzer Landtag und Walter Schneider, Kandidat der SPD für die am 03. Juni stattfindende Verbandsgemeindebürgermeisterwahl, in Kempenich unterwegs. Begleitet wurden sie dabei vom Kempenicher Bürgermeister Jochen Seifert, der Engelner Ortsvorsteherin Leni Caspers, sowie interessierten Parteimitgliedern und Bürgern.

Ihren Zug durch die mit fast 2.000 Einwohnern größte Gemeinde im oberen Brohltal, startete die Gruppe am Kempenicher Bahnhof. Neben ca. 3000 Stunden Arbeit durch die ehrenamtlichen Helfer, trugen immerhin auch 144.400 € aus Fördermitteln des Landes dazu bei, dass der im Ortszentrum gelegene ehemalige Bahnhof mit Hilfe eines Holzanbaus zu einem neuen Heim für etliche Kempenicher Vereine und zu einem adäquaten Raum für Familienfeiern und kleinere Veranstaltungen werden konnte.

Ortsbegehung in Kempenich mit Walter Schneider und Jochen Hartloff

Vorbei am bereits vor sieben Jahren umgebauten Altenheim mit damals neugestalteter Außenanlage samt offengelegtem Goldbach, ging es in das Neubaugebiet Beun-Kleeberg, wo man sich einen Überblick über die räumliche Ausdehnung Kempenichs verschaffen konnte. Von den ehemals 86 Grundstücken im landschaftlich schön gelegenen Baugebiet sind inzwischen noch 13 Bauplätze zu haben. Abschließend informierte man sich vor Ort noch über die anstehenden, beziehungsweise bereits laufenden Straßensanierungsmaßnahmen. Neben den Straßen im Bereich Beun-Kleeberg, laufen unter anderem zur Zeit noch die Arbeiten auf Matthiasberg. Der Mittelabschnitt im Frankenweg ist bereist fertiggestellt und für die Deckensanierung im Bereich Goldbachstraße wurde auf der letzten Gemeinderatssitzung die Ausschreibung beschlossen.

Entsprechend positiv fällt auch Walter Schneider Resumee nach der Ortsbegehung aus: „Kempenich bietet alles, was man zum Leben so braucht und hat somit auch eine enorme Bedeutung für die kleineren Orte in der Umgebung. Von daher muss uns auch in Zukunft an einer positiven Entwicklung Kempenichs gelegen sein um, den Bürgern im oberen Brohltal weiterhin ein wohnortnahes Angebot an Versorgungseinrichtungen, Dienstleistungen und insbesondere auch Arbeitsplätzen anzubieten.“